Abbruchmethoden

Abbruchmethoden

 
Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten einen Abbruch zu begehen. Dabei wird unterschieden:
 
  • Hydraulischer Abbruch
  • Mechanischer Abbruch
  • Thermischer Abbruch
  •  
Für den Abbruch von Baulichkeiten kommt jedoch ausschließlich der mechanische Abbruch zum Einsatz, da thermische und hydraulische Abbrüche eher bei Trennverfahren verwendet werden.
 
Abtragen
Das Abtragen ist eine Abbruchart, die schichtweise erfolgt. Beispielsweise werden beim Abtragen von Straßen die Asphalt- oder Betonschichten getrennt abgebrochen. Das Ziel eines schichtweisen Abbruchs ist es, eine Vermischung der verschiedenen Materialien möglichst zu verhindern. Dieses Verfahren wird auch im Erdbau sehr oft verwendet.
 
Abgreifen
Mittels Sortiergreifern, welche sich in jüngster Zeit immer öfter behaupten, wird hier in erster Linie gearbeitet. Eine genauere Trennung der Baumaterialien kann dadurch schon direkt auf der Baustelle erfolgen. Holz und Metall können anhand von Sortiergreifern auch transportfähig gemacht und verladen werden. Betonzangen ermöglichen mit enormer Genauigkeit das Abbrechen von Stahlbetongebäuden.
 
Demolieren
Eine Demolierung sollte ausschließlich bei Gebäuden stattfinden, deren Materialien sehr ähnlich sind, da bei dieser Form des Abbruchs keine besondere Rücksicht auf die Trennung des Baumaterials genommen wird.
 
Demontage
Die Demontage ist im Grunde genommen nichts anderes als die umgekehrte Form der Montage. Beispielsweise können große Objekte, wie Silos, die in Gebäudestrukturen eingebaut wurden als Ganzes demontiert und an einem anderen Ort wieder zum Einsatz gebracht werden.
 
Einreißen
Hier werden anhand von Zugkräften, ausgelöst durch Baumaschinen, Wände, Säulen und sogar Rauchfänge zum Einsturz gebracht. Das Einreißen ist jedoch nur auf großflächigeren Baustellen möglich, da die umfallenden Objekte oft sehr viel Platz benötigen, welcher vor allem im inneren Stadtgebiet nicht gegeben ist.
 
Eindrücken
Durch das Einsetzen von Druckkraft wird diese Abbruchmethode durchgeführt. Bei jedem Gebäude, das eingedrückt werden soll, sollte ein statisches Gutachten vorliegen, da die Gefahr für Arbeiter, Fußgänger oder den umliegenden Verkehr durch herabstürzende Gebäudeteile besteht. Ein Eindrücken ist daher nur bei Kellern zu empfehlen.
 
Einschlagen
Das Einschlagen ist eine eher veraltete Form des Abbruchs, die heute kaum noch Verwendung findet. Mit Hilfe von Abrissbirnen werden Gebäude im wahrsten Sinne des Wortes zerstört und somit alle anfallenden Materialien vermischt.
 
Entkernen
Eine Entkernung fällt größtenteils in die Kategorie des Innenabbruchs. Meistens wird eine Entkernung bei Gebäuden mit Denkmalgeschützten Fassaden, wie es in Wien oft der Fall ist, durchgeführt. Durch händisches Abbrechen von Böden, Wänden und Decken wird hier vorgegangen.
 
Rückbau
Unter einem Rückbau versteht man eine genaue Trennung der abgebrochenen Materialien, um diese möglichst wiederverwenden oder verwerten zu können.